Die Geschichte der Schweizerin Coni Lustenberger und ihre Arbeit mit den Gefangenen von El Porvenir
wird erzählt in dem 55 Min. Fernsehfilm des Schweizer Fernsehen:

Wiederholung am Mittwoch, d. 19.06.2013 - SRF 1 um 00.05 Uhr

Erstaustrahlung am 22. Februar 2012 von 22:55 bis 23:50 Uhr

Die Fernsehfassung ist bis Ende Februar auf der Website des SF zu sehen.

Coni und die Gefangenen von El Porvenir

Eine Schweizerin kämpft für Menschenwürde

 

Buch
Erika Harzer
Regie
Rainer Hoffmann / Erika Harzer
Kamera
Rainer Hoffmann
Ton
Thomas Keller
Schnitt
Karen Lönneker

Archivmaterial:
Katia Lara, Terco Producciones, Honduras
Cesar Silva, Silva Producciones, Honduras
Aus Film: Quién dijo miedo
Honduras/Argentinien 2010
Von Katia Lara (Buch und Regie)
Produzent: Carlos del Valle
Produktion: Terco Producciones, Tegucigalpa Honduras  
und INCAA Argentinien
http://quiendijomiedofilm.blogspot.com/

Musik
Komposition instrumental
Antonio und Dualizm, Berlin 2011

La casa de la justicia        
Text: Roberto Sosa
Komposition: Rosario Rodríguez
Interpretin: Karla Lara
CD „Donde Andar“ Karla Lara
TPCD-01012004
© Terco Producciones, Tegucigalpa Honduras

A Marcela
Text: Karla Lara
Komposition: Guadalupe Urbina
Interpretin: Karla Lara
CD „Donde Andar“ Karla Lara
TPCD-01012004
© Terco Producciones, Tegucigalpa Honduras

mit Unterstützung von:
Bundesamt für Kultur, Sektion Film
Succès Passages Antennes
Teleproduktions-Fonds
Stiftung Bildung und Entwicklung
Fachstelle „Filme für eine Welt“
Römisch- katholische Landeskirche des Kantons Luzern

Eine Produktion von
PS Film GmbH

in Koproduktion mit SRF
Redaktion
Helen Stehli-Pfister
Michèle Sauvain
Urs Augstburger

Leitung
Christoph Müller

©  PS Film GmbH / SRF 2011

www.dok.sf.tv